Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen » Stadtranderholung 2015 – Spiel, Spaß und Abenteuer im Wald 2015-09-28

Stadtranderholung 2015 – Spiel, Spaß und Abenteuer im Wald

Die vom AWO Kreisverband Neuwied seit 1948 jährlich angebotene Ferienmaßnahme fand in diesem Jahr wieder auf dem schönen Waldgelände des Parkwalds in Segendorf unter dem Motto „Natur pur“ statt.

In den vier Ferienwochen der „AWO-Stadtranderholung“ hatten zahlreiche Kinder im Alter von 6 -13 Jahren ihren Spaß beim gemeinsamen Basteln, Wandern, Spielen und Kräfte messen.

Unter anderem machten die Kinder zum Beispiel einen Waldführerschein. Hierbei galt es jeden Tag verschiedene Aufgaben zu lösen, wie beispielsweise das Bestimmen von Blättern, das Erfühlen von Gegenständen aus dem Wald oder das Lösen eines schwierigen Waldrätsels.

Beliebt war bei den Kindern auch das Hüttenbauen. Hierbei entstanden mit viel Kreativität und Geschick aus herumliegenden Ästen kleine und große Hütten. Jeden Tag bauten die Kinder ihre „Waldhäuser“ weiter, so dass im Laufe der Freizeit ein ganzes Dorf im Parkwald stand.

Das Backen von Stockbrot war einer der Höhepunkte für die Kinder. Bevor es allerdings soweit war, musste in vier Gruppen alles vorbereitet werden: Im Wald wurden Stöcke gesammelt, der Teig  wurde vorbereitet, ein leckerer Quark hergestellt und das Lagerfeuer entfacht. Dank einer guten Aufgabenverteilung konnten die Kinder zuletzt ihr Stockbrot genießen. Und es schmeckte allen!

Auf Wunsch der Kinder wurde diese Aktion mehrfach wiederholt.

Auch im kreativen Bereich fanden viele Angebote statt. So wurden Geldbeutel aus Abfall, nämlich Tetrapacks, hergestellt, mit Gips experimentiert sowie Federschmuck und Armbänder gefertigt.

Von den Kindern kam ebenfalls die Idee, ein Theaterstück einzuüben. Dies handelte von einem

Drachen der natürlich die Prinzessin retten sollte.

Während einer Kinderolympiade traten die Teilnehmer in Gruppen gegeneinander an. So galt es den Teebeutel möglichst weit zu werfen, die Betreuer beim „Vier Gewinnt“ zu besiegen oder verschiedene Dinge pantomimisch darzustellen.

Besondere Attraktionen waren für die Kinder darüber hinaus ein Tagesausflug in den Wild- und Freizeitpark Klotten an der Mosel und der Besuch der Segendorfer Feuerwehr.

Zum Abschluss der Stadtranderholung durften die Ferienkinder noch den Neuwieder Oberbürgermeister, Herrn Klaus Roth sowie den Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Neuwied, Herrn Fredi Winter, begrüßen. Diese hatten für die Kinder noch eine Überraschung im Gepäck. Dank der freundlichen Spende der Sparkasse Neuwied gab es zusätzlich für alle Kinder und Erwachsenen zwei Bällchen Eis.

So fand auch die Stadtranderholung im heißen Sommer 2015 einen unvergesslichen  Abschluss.

Weitere Bilder