Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen » Spiel, Spaß und Kreatives: Mit der AWO durch die Ferien 2017-08-16

Spiel, Spaß und Kreatives: Mit der AWO durch die Ferien

Neuwied. In den Sommerferien etwas erleben? Dazu muss man nicht um halbe Welt reisen. Auch in diesem Jahr hatte der AWO-Kreisverband Neuwied wieder spannende Freizeiten für daheimgeblieben Kinder und Jugendliche im Rahmen der Stadtranderholung im Programm. In den ersten Ferienwochen ging es für insgesamt fast 90 Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in die Eintrachthütte am Schwanenteich Oberbieber oder in den Neuwieder Zoo. Gemeinsames Motto: „Sinne erleben!“ Eine Herbstferienfreizeit ist schon in Vorbereitung.

Während der integrativen Freizeiten standen für behinderte und nichtbehinderte Kinder Unternehmungen und Ausflüge im Vordergrund, die Spaß machen, aber auch Sport, Spiel, Kreatives und naturnahes Erleben bieten. So verbrachten die tatkräftigen Kinder drei Tage auf dem Bauspielplatz in Neuwied, wo nach Herzenslust gehämmert und gezimmert werden konnte. Bei einem erlebnispädagogischen Angebot im Wald galt es, beim Klettern und auf der Seilrutsche Höhenangst sportlich zu überwinden, während verschiedene Sinnesstationen im Gelände ganzen Körpereinsatz forderten.

Im Zoo konnten die Ferienkinder an einer Olympiade teilnehmen oder sich bei einer Führung die gefährlichsten, schnellsten oder auch größten Tiere in den Gehegen zeigen lassen. Aber auch Sport und Kreatives kamen bei den Freizeiten nicht zu kurz: Wasserschlachten und Fußballspiele, eine Schnitzeljagd oder Spiele am Bach forderten den Körper, während die kleinen Freizeitabenteurer beim Armbänder- oder Traumfängerbasteln oder beim Batiken und T-Shirts bemalen auch die künstlerischen Hirnwindungen fithalten konnten. Beim Stockbrotessen oder dem genüsslichen Verputzen von Eiscreme – gespendet von der Sparkasse Neuwied – kamen dann alle wieder zusammen.

Während am Ferienende eine weitere Ferienaktion am Schwanenteich stattfindet, ist das nächste Angebot schon längst in Vorbereitung: In den Herbstferien bietet die AWO eine Ferienfreizeit für Kinder zwischen sechs und elf Jahren an. Von Montag, 9.. bis Freitag, 13. Oktober geht es in der Mehrzweckhalle Neuwied-Irlich wieder um Kreativität und Spiel, Sport und Natur. Zwischen 9 und 16.30 Uhr haben sich die Helfer dabei ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht.

Wer sein Kind für die Herbstferienaktion anmelden oder weitere Informationen erfragen will, erreicht die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit im AWO Kreisverband Neuwied telefonisch unter 02631 – 83 84 60 oder per E-Mail unter jugendarbeit@awo-neuwied.de . Die Anmeldeunterlagen können auch im Internet unter www.awo-neuwied.de heruntergeladen werden. Die Woche kostet inklusive Verpflegung und Getränke 90 Euro, für Geschwisterkinder gibt es Ermäßigungen.

Über den AWO Kreisverband Neuwied

Der AWO Kreisverband Neuwied ist ein moderner, freigemeinnütziger Wohlfahrtsverband und ein sozialer Dienstleister. In den drei Tochtergesellschaften AWO Gemeindepsychiatrie gGmbH, AWO Pflege und Senioren gGmbH und AWO Suchthilfe gGmbH sind insgesamt 600 Mitarbeiter beschäftigt, die rund 1500 Klienten betreuen, darunter Menschen mit psychiatrischen Krankheiten, Suchtmittelabhängige und Wohnungslose, Senioren und Pflegebedürftige oder Menschen mit Arbeitsmarkthemmnissen. Zum Kreisverband Neuwied gehören zudem 16 Ortsvereine mit rund 1600 Mitgliedern. Der Verband betreibt Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Flüchtlingshilfe und kümmert sich über die AWO Arbeit um Langzeitarbeitslose und beeinträchtigte Menschen.