Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen » Vorweihnachtliches Treffen zwischen Flüchtlingsfrauen und ehrenamtlichen Helferinnen 2016-12-20

Vorweihnachtliches Treffen zwischen Flüchtlingsfrauen und ehrenamtlichen Helferinnen

Zu einem Austausch trafen sich Flüchtlingsfrauen aus Torney und ehrenamtliche Helferinnen beim gemeinsamen Kaffeenachmittag in der Altentagesstätte Torney.

Reichlich Gesprächsbedarf gab es beim Treffen von weiblichen Flüchtlingen und Ehrenamtlern in der gemütlichen Kaffeerunde. Und da etliche der Flüchtlinge mittlerweile von den Angeboten der Sprachkurse profitieren, wurde reichlich Gebrauch von den Gesprächsangeboten gemacht – und das auch in Deutsch. Die Zusammenkunft, die von Lana Niederprüm vom AWO Kreisverband Neuwied und der Torneyer Ortsvorsteherin Petra Grabis organisiert wurde, gab Migrantinnen, zahlreich erschienenen Helferinnen und interessierten Mitbürgern Gelegenheit, über Bedürfnisse der Flüchtlinge aber auch über Probleme bei der Integration zu sprechen.

Als Gäste begrüßte die Runde von der Stadt Neuwied den Sozialdezernenten, Michael Mang, die Integrationskoordinatorin Dilorom Jacka und die stellvertretende Präsidiumsvorsitzende des AWO Kreisverbands Neuwied, Beate Dietl, die für die Flüchtlinge auch zugleich nützliche Küchengeräte und Einrichtungsgegenstände aus dem Kleiderlädchen Heimbach mitgebracht hatte.

Zur Bewirtung der Teilnehmer präsentierten syrische und eritreische Migrantinnen Selbstgebackenes und Salate, und als die Mitglieder der evangelischen Mennonitengemeinde Neuwied kleine Weihnachtsgeschenke für die Flüchtlinge verteilten, kam weihnachtliche Stimmung auf.

Die Organisatorinnen freuten sich über den regen Zuspruch an der Zusammenkunft und haben bereits ein weiteres Treffen geplant, das noch vor Ostern 2017 stattfinden soll.

Raum für Kennenlernen und Gespräche gab es beim Kaffeenachmittag auf Torney.

Raum für Kennenlernen und Gespräche gab es beim Kaffeenachmittag auf Torney.